Navigation

Archäologische Wissenschaften

Archäologische Wissenschaften (B.A., M.A., Promotion)

Seit den ersten Tagen archäologischer Ausgrabungen hat sich diese Disziplin an der Schnittstelle von geistes- und naturwissenschaftlicher Forschung in eine Vielzahl verschiedener Fachrichtungen entwickelt. Allen modernen Archäologien ist gemein, dass sie sich für den Menschen, das soziale Zusammenleben und die kulturelle Entwicklung interessieren. Die materiellen Hinterlassenschaften stellen dazu die wichtigste Quelle dar.

Ein Studium der Archäologischen Wissenschaften an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg ist so organisiert, dass es Ihnen eine profunde Ausbildung in den Fachbereichen Klassische Archäologie, Christliche Archäologie und Ur- und Frühgeschichte (Prähistorische Archäologie) vermittelt. Diese große Bandbreite an archäologischen Fächern, die durch die Kooperation mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und den dortigen Schwerpunkten auf den Jüngeren Metallzeiten und der Frühgeschichte, der Archäologie der Römischen Provinzen, der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit sowie der Informationsverarbeitung in der Geoarchäologie noch gestärkt wird, ergibt in der Summe einen einmaliger Archäologie-Verbund räumlich unmittelbar benachbarter Standorte.