Navigation

„Meet the Experts – Lebenswelten in Byzanz“

Lebenswelten in Byzanz - Die materielle Kultur der byzantinischen Welt

 

Video: Meet the Experts – Vorstellung der Referent*innen (Youtube-Link)

 

Diese Vorträge sind über das Videoportal der Friedrich-Alexander-Universität abrufbar (Anmeldung über das IDM-Portal der FAU nötig):

Dr. Armin Bergmeier: Theophanien (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

 

Der Vortrag untersucht das Aufkommen von Bildern des Göttlichen in der Spätantike unter Umgehung des alttestamentlichen Repräsentationsverbots. Forderten frühe Christen – oder solche die es werden wollten – zunächst schlicht Bilder Gottes, so ist bald ein Wandel festzustellen. Die apologetischen Schriften verweisen in der Regel noch auf die Landschaft als Bild Gottes. Ab dem vierten Jahrhundert finden sich jedoch Texte, die nichtmehr nach Bildern, sondern nach Visionen des christlichen Gottes fragen (bspw. in der Vita des ägyptischen Mönchs Pachomios). Ein ähnliches Phänomen ist in der Bildproduktion festzustellen. Bilder des irdischen Jesus machen visionären Darstellungen des göttlichen Christus Platz. Diese konnten das Bilderverbot umgehen, da sie sich geschickt ins Gewand immaterieller und ephemerer visionärer Erscheinungen (Theophanien) hüllten. Der Vortrag zeichnet die Verbreitung dieser „Visionserwartung“ in der visuellen Kultur nach. Sie machte ein erwartetes, zukünftiges Ereignis in der spätantiken Gegenwart erfahrbar. Dieser Gegenwartsbezug wandelte sich im hohen Mittelalter, und die Bilder wurden im Westen als auch in Byzanz zunehmend zu endzeitlichen, eschatologischen Motiven umgedeutet.

Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan: Assos (gesamter Vortrag) (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

 

Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan (Philipps-Universität Marburg) berichtet über die Ausgrabungen in der antiken und frühbyzantinischen Stadt Assos in der heutigen Türkei, die sie selbst mit ihrem Team und türkischen Kollegen seit vielen Jahren erforscht.

Nachfolgend können Sie den Vortrag unterteilt in drei Einzelabschnitte sehen:

Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan: Assos (Teil 1) (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan: Assos (Teil 2) (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan: Assos (Teil 3) (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan: Esskultur (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

 

Das Thema dieses Vortrages von Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan (Philipps-Universität Marburg) lautet: „Der gedeckte Tisch – Byzantinische Keramik im Kontext der Esskultur“

Dr. Sabine Feist: Architektur der Dunklen Jahrhunderte (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

 

In diesem Vortrag werden die Besonderheiten der byzantinischen Sakralarchitektur der Dunklen Jahrhunderte, der Übergangszeit zwischen Spätantike und Mittelalter, thematisiert. Der Fokus liegt dabei auf der Frage, inwieweit der Kirchenbau dieser Zeit einerseits noch von Älterem geprägt ist, andererseits aber schon neue Wege beschritten werden.

Katharina Schoneveld M.A.: Illustrationen in byzantinischen Militärhandbüchern (Video nach Anmeldung über das IDM-Portal der FAU abrufbar!)

 

Im Video geht es um Illustrationen in byzantinischen Handschriften, welche die dort überlieferten antiken Traktate zum Bau von Belagerungsmaschinen und Geschützen begleiten. Die meisten erhaltenen Handschriften datieren in das 10./11. Jahrhundert. Die Illustrationen erscheinen in der Regel an den gleichen Stellen im Text, variieren aber von Handschrift zu Handschrift, besonders in Hinblick auf die gewählte Projektion der dargestellten Maschine. Es ergibt sich also die Frage, warum man die Bilder auf diese Weise umgestaltete.