Navigation

Palästina-Kurs 2015

„Treffpunkt Palästina. Spuren interkultureller Kontakte von der Bronzezeit bis zur osmanischen Zeit“

Vom 5.-10. Oktober 2015 fand unter Federführung von Prof. Dr. Jens Kamlah (Biblische Archäologie) an der Universität Tübingen der erste „Palästina-Kurs“ des Deutschen Palästina-Vereins (DPV) für Nachwuchswissen­schaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler statt. Das Thema des Kurses lautete „Treffpunkt Palästina. Spuren interkultureller Kontakte von der Bronzezeit bis zur osmanischen Zeit“.

Die christlich-archäologische Leitung des Kurses oblag Prof. Dr. Ute Verstegen.

Hinweise zum Kurs und zur Bewerbung unter folgendem Link: http://www.palaestina-verein.de/wp/wordpress/wp-content/uploads/delightful-downloads/Ausschreibung_Pal%C3%A4stina-Kurs-2015.pdf